Kunst

Auswahl Projekte

Video/Interaktive Medien & Szenografie

Mediale Szenografien und Dramaturgien haben in den letzten Jahren zunehmend die Ästhetik und Ausdrucksmittel raumbezogener Arbeiten verändert. Dies zeigt sich deutlich in der künstlerischen Installation wie auch im Bühnen-, Performance- und Ausstellungsbereich und wird besonders in der Inszenierung des urbanen Umfeldes und der öffentlichen Architektur sichtbar.


Der Lehrbereich Video/Interaktive Medien&Szenografien befasst sich eingehend mit diesem multimedialen, Disziplinen überschreitenden Gebiet. Ausgehend vom Bewegtbild/Video und der Kinetik konzentrieren sich Lehre, Forschung und Entwicklung demnach auf drei eng mit einander verbundene Themenfelder:

1. Mediale Szenografien und intermediale Dramaturgien: Performance, Architektur und öffentlicher Raum

  • Live-VJing und Bildmusik u.a. für klassische Konzerte und experimentelle Musik
  • Intermediale Szenografien für Tanz, Theater, Oper
  • Ausstellungsdramaturgien und räumliches Erzählen u.a. für Museen
  • Mediale Szenografien für Architektur und den urbanen Raum, responsive Environments
  • Mediale Räume: Experimente mit Projektion, Sound, Licht und Farbe, LED, Bildmischung, Materialien, smart materials.


2. Interaktive Medien und Dramaturgien: mediale Installationen und raumbezogene Arbeiten

  • Interaktive und multimediale Installationen u.a. für Museen, Ausstellungen, Tanz- und Sound-Performances
  • Mediale Installationen für Architektur
  • Interaktive Erzählformen und Dramaturgien, non-lineares Erzählen, narrative Strategien und Spielansätze
  • Experimente mit Sensoren, Interfaces, Projektionen, Materialien, smart materials.


3. Expanded Video: lineares + non-lineares Erzählen

  • Experimentelles Video: Bildsprache, Montage, Kinetik
  • Mixed Media Video u.a. Video und digital erzeugtes Bewegtbild/Animation
  • Interdisziplinäres Video: Musik und Tanz u.a. Musikclips und Tanzvideos
  • Non-linear Storytelling für mehrkanal-Video, DVD und räumliches Erzählen
  • Enge Arbeitskontakte und Austausch bestehen u.a. zum Lehrbereich experimentelle Animation und 3D-Gestaltung sowie zum LABIII, Labor für experimentelle Informatik.

Ausstellungen, Präsentationen und Partner

Neben Ausstellungs- und Präsentationsaktivitäten (u.a. MILIA Cannes; Imagina Monte Carlo; La Villette Paris; Moholy-Nagy-Universität Budapest; University of Art and Design Helsinki; Smart Lab/University of East London; Royal College of Art London; Europrix Wien/Salzburg/Graz; Frank Mohr Institut Groningen; Université de Paris VI) fördert der Lehrbereich die Kooperation mit externen Partnern. In diesem Kontext entstanden zahlreiche Konzeptionen und Projekte u.a. im Rahmen architektonischer und baulicher Vorhaben der Stadt Köln; für das Internationale Beethovenfest, Bonn; das Aquarius Wassermuseum RWW/RWE, Mühlheim an der Ruhr; das Museum für Angewandte Kunst Köln MAK; das Internationale Shakespeare Festival, Neuss und für das T-Mobile Forum Bonn mit Martin Grubinger, Salzburg (Classic Percussions) und Gerard Presencer, London (Jazz).

Vortragsreihe „Der inszenierte Raum“

Sommersemester 2008: Mirjam Struppek, Interactionfield, Berlin Uwe Brückner, Atelier Brückner, Stuttgart Miguel Chevalier Künstler, Paris Jörg Thommes Lichtfront, Köln

Wintersemester 2008/09: Joachim Sauter, UdK Berlin, Art&Com Berlin Adam Somlai-Fischer, Aether Architecture, Budapest Waltraut Cooper, Künstlerin, Wien Christina Kubisch, HBK Saar, Akademie der Künste Berlin.

Publikationen und Vorträge zum Thema (Auswahl)

Heide Hagebölling
Raum, Zeit und Spiel in multi medialen Environments (Space, time and play in multimedia environments) In: Kilger, Gerhard ed. Szenografie in Ausstellungen und Museen III: Raumerfahrung oder Erlebnispark, Raum-Zeit, Zeit-Raum. (Scenography in Museums and Exhibitions III) Essen 2008

Heide Hagebölling
Pits, Lands und Licht - die Disc als kreatives Medium und interaktiver Wissensspeicher (Pits, lands and light – the disc as creative medium and interactive storage of knowledge) In: Stapelkamp, Torsten ed. DVD-Produktionen gestalten, erstellen und nutzen. Springer: Berlin/Heidelberg 2007

Heide Hagebölling, ed.
Interactive Dramaturgies. New Approaches in Multimedia Content and Design Springer: Berlin/Heidelberg/New York/Tokyo 2004

Heide Hagebölling
Blick zurück in die Zukunft: Zur Geschichte einer Dramaturgie des medialen Raumes. (Back to the future: a history of the dramaturgy of the medial space) In: Kilger, Gerhard ed. Szenografie in Ausstellungen und Museen (Scenography in Museums and Exhibitions) Essen 2004

Heide Hagebölling
Interaktive Dramaturgien – Mediale Strategien in der Ausstellungs- und Museumsgestaltung (Interactive Dramaturgies – Media Strategies in Exhibitions and Museums) In: Kilger, Gerhard ed. Szenografie in Ausstellungen und Museen (Scenography in Museums and Exhibitions) Essen 2004

Heide Hagebölling
Media Design. In: Schanze, Herbert Metzler Lexikon Medientheorie /Medienwissenschaft (Lexikon Mediatheory / Mediasciences) Stuttgart/Weimar 2002

Heide Hagebölling
Interaktive Dramaturgien. Veränderte Kommunikations- und Erzählformen. (Interactive Dramaturgies. Changing Modes of Communication and Storytelling) In: Spierling, Ulrike ed. Digital Storytelling Zentrum für Graphische Datenverarbeitung Frauenhofer IRB Verlag, Darmstadt, 2000

Manfred Eisenbeis, Annette Hünnekens, Heide Hagebölling
Virtuelle Museen (Virtual Museums) Concept, research, documentation Cologne 1997-99

Heide Hagebölling, Manfred Eisenbeis
Synthesis – Die visuellen Künste in der elektronischen Kultur Synthesis – The Visual Arts in the Electronic Culture Publication and Videodocumentation Offenbach 1987

 

Prof. Heide Hagebölling-Eisenbeis
Prof. Heide Hagebölling-Eisenbeis
Filzengraben 8 - 10, 3. OG
50676 Köln
+49 - (0)221 - 20189 - 123
+49 (0)221 - 20189 - 357
hhagebaolcom
www.media-scenography.org
Luis Negrón van Grieken
Luis Negrón van Grieken
Filzengraben 8 - 10, 3. OG
50676 Köln
+49 - (0)221 - 20189 - 204
luiskhmde
www.luisnegronvangrieken.net

Kooperationsprojekte

Roll_over_Beethoven  web-site 
King Arthur web-site 
the Chet Baker Story web-site  
Panta Rhei web-site 
Roll_over_Beethoven II web-site